lehre

2017 und 2018: leitung einiger sitzungen am institut fuer kunstpaedagogik der universitaet leipzig zum thema intersektionalitaet

2015: nachwuchsgruppenleiterin im rahmen der autumn school grenzgaenger zwischen theorie und praxis an der universitaet viadrina

2015: seminar liebeskonzepte an der universitaet viadrina

2014: seminar sprache und macht an der universitaet viadrina

2014: seminar spiel(en) an der universitaet viadrina

2013: seminar vaeterfigur(ation)en an der universitaet viadrina

2013: seminar uebersetzerfiguren im (kon-)text an der universitaet viadrina

2013: seminar maennlichkeiten an der universitaet viadrina

2012/13: seminar germanistik als forschungsfeld an der universiaet viadrina

2008/09: seminar angst in der literatur zusammen mit sandra evans an der universitaet tuebingen

2008/09: seminar text, koerper und geschlecht an der universitaet tuebingen

2008: seminar autorinnen polnischer gegenwartsliteratur an der universitaet tuebingen

 

 

4 Gedanken zu “lehre

  1. Ich nahm an Samanta Gorzelniaks Seminar „Liebeskonzepte“ teil und muss ehrlich sagen, dass es für mich persönlich eins der effizientesten Seminare an der Uni waren. Mich hat es zum einen im Denken weitergebracht, zum anderen schaffte die Dozentin eine angenehme Gruppendynamik, in der sich die Studierenden stets gegenseitig motivierten. Die Thematik begeisterte mich außerdem so sehr, dass ich in einem Sub-Thema meine Abschlussarbeit verfasste, bei der mich Samanta Gorzelniak zugleich einfühlsam, interesseiert und fordernd betreute. Vielen herzlichen Dank dafür!

  2. Das Seminar (Väterfigur(ation)en) hat mir sehr gut gefallen. Sehr gute Unterlagen, besonders informativ, lockere Atmosphäre und nette Leute. Inhalte des Seminars wurden in kleinen Gruppen vermittelt, so dass ein gutes Arbeiten innerhalb der Gruppe möglich war. Die Dozentin Samanta Gorzelniak ist professionell und bringt Inhalte locker an die Teilnehmer. Sehr gute Organisation insgesamt. Vielen Dank für alles!

  3. Ich habe das Männlichkeiten-Seminar im SS13 belegt und muss sagen, dass dieses Seminar in meinem gesamten Masterprogramm eines meiner Lieblingsseminare war und mein Interesse an den Gender Studies geweckt hat. Ich war eher skeptisch am Anfang, das hat sich jedoch ziemlich schnell gelegt durch interessante Lektüre, Diskussionen und regen Austausch. Vielen Dank und gerne wieder!

  4. In dem Seminar zum Thema Liebeskonzepte, das von Dr. Samanta Gorzelniak an der EUV geleitet wurde, schuf sie eine sehr offene, angenehme und lernfreudige Atmosphäre, die gemeinsames Lernen, Denken und Diskutieren begünstigte. Sie gestaltete mit den Studierenden einen Raum, an dem alle nach ihren Möglichkeiten mitwirken konnten, so dass ich persönlich viel aus dem Seminar mitnehmen konnte und mich einige darin behandelte Themen weiterhin begleiten werden. Vielen Dank dafür!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *