vita

*22.11.19782016-307_2_digital_klein

2 kinder (15 und 17 jahre)

seit 2011 freie uebersetzerin geisteswissenschaftlicher und literarischer texte. lektorin. kuratorin und organisatorin verschiedener projekte/veranstaltungen im schnittpunt politik – kultur. arbeitete zuletzt als wissenschaftliche mitarbeiterin am lehrstuhl fuer deutsch-polnische kultur- und literaturbeziehungen und gender studies an der viadrina

werdegang

1997 bis 2001 selbständig im einzelhandel in strausberg bei berlin; handel mit korbwaren und geschenkartikeln

ab 99/00 studium der europäischen ethnologie und westslavistik an der HU berlin

ab 03/04 studium der empirischen kulturwissenschaft/westslavistik an der eberhard-karls-universitaet in tuebingen mit abschluss M.A.

2007 bis 2011 doktorandin der neuphilologischen fakultaet in tuebingen (mini-graduierten-kolleg: abgrenzung – ausgrenzung – eingrenzung: gender als prozess und resultat von grenzziehungen)

2009 bis 2011 mitarbeiterin des projekts T E X T A B D R Ü C K E – literarisches uebersetzen an der eberhard-karls-universitaet tuebingen

weiterbildungen/ auslandsaufenthalte

teilnahme an schreibwerkstaetten, rhetorikkursen, diversen kursen des hochschuldidaktikzentrums (performance-training, teamentwicklung, lehren mit allen sinnen etc) sowie an workshops zum literarischen uebersetzen

WS 06/07 studienaufenthalt am kulturwissenschaftlichen institut in warschau

sonstiges

mitbegruenderin der queeren hochschulgruppe tuebingen

mitwirken bei der aktion noteingang, der 2000 der aachener friedenspreis verliehen wurde. mitbegruenderin einer beratungsstelle für opfer rechter gewalt

gegenwaertig engagiert in den neustadtraeumen im leipziger osten