vortraege/kurationen

 

vortraege/kurationen

2018: kuration und durchfuehrung der interdisziplinaeren lesereihe texte in bewegung

2016: organisation der kunstauktion win win win in leipzig

2016: co-kuration des internationalen literaturfestivals empfindlichkeiten – homosexualitaeten und literatur am lcb am wannsee sowie kuration der ausstellung leonore mau – hubert fichte: empfindlichkeiten am lcb

siegessaeule (1)siegessaeule (2)

danke an stefan mesch! tolle arbeit insgesamt, dein blog.

2015: mitwirkung am projekt alle unsere traeume – revolution und wandel im leipziger osten – sonderausstellung in leipzig

2014: female masculinities – vortrag waehrend der tagung kritische maennlichkeitsforschung am zentrum fuer frauen- und geschlechterforschung  in leipzig

2014: teilnahme an einer tagung des projekts uebersetzer als entdecker im fachbereich translations-, sprach- und kulturwissenschaft in germersheim

2012: teilnahme an der internationalen tagung uebersetzung zwischen kunst und macht am collegium polonicum in frankfurt/oder – słubice

samanta gorzelniak Tagung interkulturelle germanistik 2015

2010: vortrag im rahmen der tuebinger ringvorlesung queere theoriebildung heute: grundlagen und aktuelle forschungsfelder gemeinsam mit Eduard Voll zum thema: queer im zeichen des postkommunismus

2009: gemeinsamer vortrag des promotionsverbundes abgrenzung – ausgrenzung – entgrenzung: gender als prozess und resultat von grenzziehungen im rahmen der tuebinger ringvorlesung grenzueberschreitung – grenzverletzung zum thema abgrenzung – ausgrenzung: making sex and doing gender – grenzen des geschlechtlichen

2008: teilnahme an der konferenz mapping experience – seminar on transformation, gender and generation in russian and polish women’s writing an der school of modern languages and translation studies, russian language and culture in tampere

2008: filmvortrag zu hanekes funny games im rahmen der filmreihe spiel im lichtspiel an der neuphilologie der tuebinger universitaet

2007: filmvortrag zu kieślowskis przypadek im rahmen der filmreihe die politische kamera an der neuphilologie der tuebinger universitaet